Bitte aktivieren Sie Javascript, um eine optimale Darstellung der Website zu ermöglichen

Kärntner Laxn

Unter dem Motto "das Beste aus der Region zu jeder Saison" starten die Aufkocher die Aktion "Kärntna Laxn und andere Süßwasserfische" in Kooperation mit den Kärntner Fischzüchtern. Es muss - und darin sind sich die Wirte einig - nicht immer Heringsalat sein.

In Kooperation mit der "ARGE Oberkärntner Fisch" wird der Kärntna Laxn und andere Süßwasserfische ab Aschermittwoch in den Gasthäusern serviert.

Der Kärntna Laxn - Seeforelle -aus den Oberkärntner Seen soll bereits im 14. Jahrhundert an den Kaiserlichen Hof nach Wien geliefert worden sein. Sein zartrosa und kräftiges Fleisch waren damals wie heute ein Genuss. Die geschichtliche Überlieferung nahmen Oberkärntner Fischzüchter zum Anlass, die ursprünglichen Stämme der Seeforelle nachzuzüchten und die Aufkocher diese zu veredeln.

Auf dem Speiseplan der kreativen Wirte stehen weiters Saibling, Forelle, Huchen und andere Süßwasserfische je nach Verfügbarkeit im Angebot. Ob gebraten, paniert, gebacken oder gedünstet - je nach Geschmack veredeln die Kärntner Aufkocher den Kärntner Fischreichtum auf höchstem Niveau.

Kärntner Laxn